Flaute

Bei mir herrscht zur Zeit irgendwie Flaute. Während ich im Herbst noch voller Elan und Ideenreichtum war, bin ich zur Zeit meistens müde. Neue Ideen habe ich mir zwar viele aufgeschrieben, aber oft fehlt mir die Energie sie anzupacken.

Für mich waren die letzten Wochen sehr anstrengend. Wahrscheinlich geht es nicht nur mir so. Eine Probe jagte die nächste, Stoff musste durchgepaukt werden und die Kinder sollten funktionieren. Meistens hat das nicht gut geklappt. Den Druck, den ich mir selber gemacht habe, habe ich an die Schülerinnen und Schüler weitergegeben und bin dabei in alte Lehrermuster zurückgefallen: mehr frontal, weniger kreativ.

Das war schlecht. Das habe ich an meiner Laune und der Leistungsbereitschaft der Kinder gemerkt.

Auch wenn ich gerade nicht viel Zeit und Energie habe, neues auszuprobieren, so will ich doch zumindest das, was ich schon mache, weiter ausbauen. Ich will (und muss) unbedingt bald eine kurze Sequenz zu Onlinerecherche und richtigen Quellenangaben machen, um die Kinder dafür mehr zu sensibilisieren.

In HSU fangen wir gerade mit dem Thema Wasser an. Da können die Kinder viel recherchieren und selbst Informationen sammeln. Parallel werde ich die Sequenz in Bookcreator erstellen mit allen Fragen und Informationen aus dem Unterricht und ausgewählten Schülerarbeiten. Dadurch soll ein Klassen-Wasser-Buch entstehen, worin der Verlauf der Sequenz sichtbar wird. Die Schüler (und Eltern und Erzieherinnen) können jederzeit auch von zuhause lesend darauf zugreifen und so im Krankheits- oder Hausaufgabenfall die benötigten Informationen bekommen. Ich bin gespannt, wie aufwendig / nützlich das wird.

Ansonsten suche ich immer noch nach einer guten Lernplattform. Ich habe mir mebis (in Bayern) genauer angeschaut, finde es aber immer noch viel zu umständlich und kompliziert für die Grundschule, obwohl es vieles von dem bietet, was ich suche. Vielleicht probiere ich das nächstes Schuljahr aus, wenn ich eine Ganztagsklasse habe und mir dann meine Tablets in der Schule passend einstellen kann.

Zum Schluss noch eine gute Nachricht (#Alltagsstolz): Was bei mir echt super läuft, sind die Logo-Kindernachrichten. Die schaue ich immer noch in jeder Essenspause und wir besprechen kurz Fragen zu den einzelnen Nachrichten. Die Kinder sind sehr interessiert und informieren sich auch darüber hinaus nach der Schule. Viele kommen in den Pausen zu mir, um über Gehörtes, Gelesenes, Ängste und Fragen zu sprechen. Das ist sehr schön zu erleben.

2 Kommentare zu „Flaute

  1. Hast du schon mal daran gedacht eine eigene Internetseite z.B. über wordpress für deine Klasse als Lernplattform zu nutzen? So mach ich es zumindest. Von dieser Seite aus verlinke ich für die SuS alle Info – und Übungsseiten und binde dort auch Learning App Übungen, Hp5 Übungen und ähnliches ein. das klappt ganz gut. LG Frauke

    Gefällt mir

    1. Hallo Frauke, ja da habe ich schon mal darüber nachgedacht, hatte bis jetzt noch keine Zeit und Muße mich da einzuarbeiten. Ich will aber auch eine Dateiablage, Foren, Unterseiten, etc.
      Ich möchte meine Sequenzen inhaltlich begleiten, Hausaufgaben stellen und die Kinder sollen sie online bearbeiten und abgeben können. Dabei will ich viele verschiedene Formate (Quiz, offene Aufgaben, audiovisuelle Aufgaben, etc.).
      Kann man das alles (und noch mehr), dsgvo-konform, mit WordPress umsetzen?

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Frauke Koschinski Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: